StartseiteVerkehr

so kommen Sie zum Leopoldifest

Anreise nach Klosterneuburg
Klosterneuburg, die alte Babenbergerstadt, liegt nur 12 Kilometer außerhalb von Wien, am Rande des Wienerwaldes. Von Westen kommend erreicht man Klosterneuburg über A1, der Westautobahn. Nimmt man die Abfahrt "St. Christophen", so erreicht man nach ca. 45 Minuten Fahrzeit durch das Tullnerfeld Klosterneuburg. Kommt man von Süden, Osten oder Norden, so fährt man am besten über Wien die Schnellstraße entlang der Donau.

Anreisemöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit der U-Bahn bis Heiligenstadt und von dort mit der Schnellbahn (S-40) oder mit dem Autobus bis Klosterneuburg Bahnhof Kierling. Weiters stehen Taxis zur Verfügung.

Mit dem Autobus und dem PKW
Über Westautobahn bis zur Abfahrt St. Christophen, über die B 19 via Tulln - Klosterneuburg. Oder: Nach dem Ende der Westautobahn beachten Sie den Wegweiser: Höhenstraße
Die Höhenstraße, welche von Klosterneuburg auf den Leopolds- und Kahlenberg führt, bietet nicht nur eine Fahrt durch bewaldetes Gebiet an, sondern gestattet auch herrliche Aussichtsmöglichkeiten über das gesamte Stadtgebiet Klosterneuburg und die Bundeshauptstadt Wien. Die Straße stellt weiters eine ideale Verbindung nach Wien her, wobei man ohne Verkehrsschwierigkeiten zur West-Ausfahrt der Bundeshauptstadt gelangen kann.

Sollten Sie vom Süden her kommen, so erreichen Sie Klosterneuburg über die Südautobahn, anschließend Südosttangente - B 22 - Nordbrücke - B 14.

Verkehr
Stadtbusbetrieb
KontaktImpressum